Rainer Görß

.

video-r-gors.jpg

.

videostill-friedrich-gilly-kuben-im-sand.jpg

.

goersz-02282-kopie.jpg

Video-Installation (Standort 1)”Die nackte Konstruktion” - Hommage an Friedrich Gilly

goersz_1243.jpg

Video-Installation (Standort 2)

.

vita

1960 Rainer Goerss geboren Neustrelitz -Berlin getauft,aufgezogen, alphabetisiert,belehrt,eingezogen
1967 / 84 Bitterfelder Weg/ Tramp / VEB Arbeiter /Koch / Bühnentechniker DT / Obermatrose NVA
1984 / 89 Bühnenbildstudium / Malereistudium Kunsthochschule Dresden bei G.Hornig / J.Heisig
1989 Mitglied Verband Bildender Künstler DDR/ Dt.. Künstlerbund / 1992 Freie Akad.d Künste Leipzig
1990 NRW große Kunstausstellung Förderpreis / 1991/ Stipendium Akademie Solitude Stuttgart /
1992 Stipendium Middle American Art Alliance USA / 1994 /1995 Künstler Projektförderungen Z1
1995 Stipendium des Kunstfond Bonn / 1996 / 97 Projektförderung Deutsche Klassenlotterie
1998 Arbeitsstipendium Kultursenat Berlin / 2006 Projektförderung Hauptstadtkulturfond
APA - 1985-90 Autoperforationsartistik, Studien zu Zeichen, Schriftbildern Körpersprachen,
1985 „Bachofen - Objekt“ Gal. Treptow Berlin E
1986 „Selbst im Doppelglas“Club Staatlicher Museen Berlin E
1987 „Fond Figural“ Kunstakademie Dresden Bildbesetzung Aula
1988 „Vom Ebben und Fluten“ Leonhardi Mus.Dresden G/APA„Allez Arrest“Gal.Eigen+Art Lpz.G/APA
1989 „Midgard Heldenhalden und Schaltkreis- Mythologien “ Kunsthochschule Dresden E/APA
„Zwischenspiele“ Elefantenpress Galerie Berlin/W G/ APA

GFE – 1990-95 Gesellschaft für Expansionsforschung Abwicklungsaktionen, Installationen
1990 „autre allemagne hors » La villette G/APA,Paris /„Metropolis“ Zeitgeist-.Gropiusbau Berlin G
1991 „Bemerke den Unterschied“ APA Kunsthalle Nürnberg G/ „Kunstwerke Eröffnung“ KW & Gal.
Eigen + Art / Berlin G /“Art Scene“ Sezon Museum of Art Tokyo Japan G
1992 Arbeitsaufenthalt in Manaus Goetheinstitut Brasilien /„Biosphäre III“ Tucson Arizona USA E
„Arte Amazonas“ Mus. d. bild. Künste Rio d.J G Brasilien / Bienale Sydney Australien G
1993 „501-vom siebten Kontinent“ Gal. Eigen+Art Berlin E / Z I Eröffnung“ Rüdersdorf G
1994 „Schattensprung“ Zamek Ujesdowski, Warschau G / „Terra incognita“Gal.Bischoff Stuttgart E
1995 „Transporte“ Manege Moskau Russland G/ Übernahme Schilder Gießerei Klimakonf.Berlin G

RBF – 1995 -2000 Reale Betriebsfiktion Gießerei Sprachraum, Schilder-Relief-Markenzeichen
1996 „silicon valley collection“ des Saisset-Mus.Santa Clara, USA / Das Szenische Auge“
IFA-Royal Festival Hall London G /„Junges Europa“ Gal. Castell Gavi Italy G
1997 „Sprachraum-Projekt“ Gießerei Stift.dt.Klassenlotterie Berlin E /„Randonnee“- Projekt
Gal. Salto del Salomone Torino, E /„Konzeptart“ Maze Art Galery, Torino, Italy G
1998 „Pixelismo“ Gal. W. Bischoff, Stuttgart E, „Sindonesyndrom“ Casina di Pompeorama Napoli G
1999 „Unter dem Dach“ „Manege“ Moscow Russland G /„Mnemotop“ im IYaounde E Cameron G
2000 „Vierfurt“ Museum Junge Kunst,Frankfurt/O E/ „Ocidente inpervetto“Foto BienaleTorino Italy G
„Stahlingrad“ Technisches Museum Brandenburg Brandenb. E/ Diagrammatik“ Gal Bischoff E
„Reflexum“ Jüdisches Denkmal Berlin E/ „ Paradieso @ Diaspora“ Synagoge Berlin / G

AAD- 2000 - 2005 Art - Animadok Video- Auftrags & freie Arbeiten als Art+ Dokumentationen
2001 „Informationen Irritationen“ Rohkunstbau Großleuthen G Brandenburg
2002 „Faktor Transzendenz“ Fraktale III Berlin G / „U144 Art,Space & Architecture“ Weltkongr.
der Architektur Berlin G / „Textlandschaft“ Museum Villa Haiss Zell a.H G
2003 „Die Botschaft ist die Botschaft“ Staatsakt Eröffnung Ital. Botschaft Berlin
“Voids“ Marcitecture Museo Achiologico di Bologna Italy G
2004 “Zapp Tower” Inst. of Contemporary Art San Jose G USA / Kunstwettbewerb
Potsdamer Strasse G Berlin„You are not alone“ / HSC Image Video Projekt Tripoli Libya
2005 „Produkt und Vision“ Kunstfabrik am Flutgraben G Berlin /„ Vermisst“ Gal. Bischoff E

MNT- 2006 Mnemotop Image Video / Arbeits- Markenzeichengeschichten, Mnemotopografie
2007 „Art goes Heiligendamm“ Rostock/ „Dritte Wege“ Galerie Nero Wiesbaden/
„Hinterlandavantgarden“ LandKunstLeben
G -Gruppen E-Einzelausstellung

Ein Leuchten in Letschin